Rorguet in Obermeilen

<<<     ∧     >>>

oder
wie man zwei alte Gebäude zu neuem Leben erweckt.

     

 

Aufgabe:

Ein ehemaliges Ärzte-Landhaus Jahrgang 1750 und ein Ökonomiegebäude Jahrgang ca. 1900 sind in einem bedenklichen Bauzustand. Renovation und Umbau in komfortable, stimmungsvolle Wohnungen.

Lösung:

In enger und inspirierender Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege wurde der Dachstock ausgebaut. Die Knechtekammern wurden nahtlos in den Wohnbereich integriert. Die Sala Terrena (das Erdgeschosszimmer, zur Entstehungszeit des Hauses eine Apotheke) ist zu einem stimmungsvollen Wohn- und Arbeitsraum verwandelt worden. Im Ökonomiegebäude, wo früher die Pferde ein und aus gingen und das Heu gelagerte wurde, sind grosszügige Wohn- und Arbeitsräume entstanden.

Herr Brunner, der Bauherr hatte grosse Freude, als ihm Regierungsrat Hans Hoffmann höchst persönlich anlässlich eines Besichtigungsapéros für das gelungene Werk gratulierte.

Bauherrschaft: Herr Alfred Brunner, Uster