Penthouse auf Bürohaus

<<<     ∧     >>>

oder
wie eine Seeliegenschaft optimal genutzt wird.

         

 

Aufgabe:

Ein 50-jähriges Bürohaus soll mit 2 attraktiven Wohnungen “gekrönt werden.“

Lösung:

Durch den Holzleichtbau, der das Rastermass des bestehenden Bürohauses übernimmt, entsteht ein elegantes Penthouse:

Gegen den nahen See öffnet sich der Baukörper mit raumhohen Glas-Schiebefronten, die auf eine grosszügige durchgehende Terrasse münden. Die Nordseite gegen die Seestrasse ist mit anthrazitfarbigen Alu-Lamellen verkleidet. Hier sind die Nebenräume platziert, welche mit kleinen Fenstern bestückt sind. So entstehen spannungsvolle Eindrücke zwischen offenem Blick auf See, Berge und Baumwipfel, und reduzierter Strassenhektik.

Bauherrschaft: Zürichseemedien AG,  Stäfa