Umbau einer während 12 Jahren unbenützten Loft

<<<     ∧     >>>

oder
wie Galerie, Atelier und Architekturbüro zu einem grosszügigen Ganzen zusammengefügt wird.

           

 

Aufgabe:

Umbau und Neuorganisation von mehreren ausgedienten Einzelräumen in luftige, helle und inspirierende Arbeits- und Ausstellungsräume.

Lösung:

Die 260 m2 grosse Fläche wurde in 3 Räume aufgeteilt. Sinngemäss das Atelier mit Nordlicht, das Architekturbüro mit grosszügigen Fenstern auf drei Seiten. Die Galerie bekam so einen L-förmigen Grundriss und ist mit direktem Zugang zum Treppenhaus optimal platziert. Die Trennwände sind aus Holz mit Fermacell- Beplankung, ideal zum Aufhängen der Bilder. Den Boden, gegossener Anhydrit, liessen wir mit heller Farbe streichen und anschliessend schleifen. Besondere Aufmerksamkeit widmeten wir der Lichtführung, die für alle drei Räume individuell gestaltet ist.

Die Reduktion von Linien, Farben und Materialien erlaubt so grösstmögliche Konzentration bei unserer kreativen Arbeit.

Bauherrschaft: Gerhard und Jeannette Catrina Uerikon.